Veranstaltungen - ekir.de/lutherkonvent

Sie sind hier: Aktuelles » Veranstaltungen

Termine:

Herzliche Einladung zu unserem Frühjahrskonvent am Sonntag Okuli, den 4. März 2018, ab 14.30 Uhr und Montag, den 5. März 2018, bis 13.30 Uhr ins Gästehaus des Christlichen Jugenddorfwerks CJD, 53177 Bonn-Heiderhof, Mandelbaumweg 2, Tel.0228/9523-200, ein. Unser Thema lautet:

Die Bedeutung der Hl. Schrift für die Kirche

Referenten:

Pfarrer Dr. Paul Bernhard Rothen, Hundwil (Schweiz):

Die Klarheit der Hl.Schrift nach Martin Luther in der heutigen Zeit

Professor Dr. Martin Honecker, Bonn:

Schriftverständnis und Schriftgebrauch


Bei vielen innerkirchlich umstrittenen Themen besteht in unseren Ev. Landeskirchen kein biblischer Konsens. Zudem gibt es in unserer Kirche die Tendenz, in politischen Fragen biblizistisch zu argumentieren, während in manchen ethischen und dogmatischen Fragen die Bibel als überholt zur Seite geschoben wird. Im Rheinland gilt dies z.B. für die Friedens- und Sozialethik, das Verhältnis zu Israel, die Bedeutung des Sühnetodes Jesu am Kreuz, die Einführung der Homotrauung und jetzt die Verwandlung des Missionsauftrags Jesu in den Dialog mit den Muslimen. Wir wollen Klarheit darüber gewinnen, in welcher Weise die Hl. Schrift Maßstab für Glaubensinhalte und ethische Fragen ist. Wir tun dies in dem Wissen: Jede Rückbesinnung auf die Hl. Schrift ist ein Schritt zur Erneuerung unserer Kirche.

Zu unseren Referenten:

Pfr. Dr. Paul Bernhard Rothen, der über die „Klarheit der Hl. Schrift“ nach Martin Luther promoviert hat, war lange Pfarrer am Münster in Basel. Zuletzt veröffentlichte er zu unserem Fragenkreis das Buch Auf Sand gebaut – warum die evangelischen Kirchen zerfallen“ (2014).

Prof. Dr. Martin Honecker war von 1969-1999 Professor für Systematische Theologie und Sozialethik an der Universität Bonn. Von seinen vielen Veröffentlichungen zur Ethik und zum Kirchenrecht ist seine „Einführung in die theologische Ethik“ (1990) sehr verbreitet. Neu erschienen ist kürzlich sein Buch „Auf der Suche nach Orientierung im Labyrinth der Ethik“, in dem er Grundfragen der theologischen Ethik erörtert. Er ist ein häufiger Referent und alter Freund unseres Konvents.

Der Vorstand möchte diesmal wieder zu einem Konvent mit Übernachtung einladen, um das wichtige Thema ausführlicher behandeln zu können und mehr Zeit zum Gespräch und geschwisterlichen Austausch zu haben. Aber natürlich ist es auch möglich, dass Sie nur sonntags oder montags ohne Übernachtung teilnehmen. Der Tagungsbeitrag gestaltet sich entsprechend:

Tagungsbeitrag:

  • Teilnahme an der ganzen Tagung mit Übernachtung und Verpflegung: DZ € 85, EZ € 101.

  • Teilnahme nur Sonntag bzw. Montag ohne Übernachtung: jeweils € 17.

  • Teilnahme an beiden Tagen ohne Übernachtung: € 31.

  • Studenten und Schüler zahlen die Hälfte.


Anmeldung ab sofort bis zum 20.2. bei Pfr.Winfrid Krause, winfridkrause@gmx.de, Tel. 06504/9544646

Es wird Ihnen eine Anmeldebestätigung per Mail zugeschickt.


Hier das genaue Programm:

Sonntag 4.3.18: 14.30 Uhr Andacht (Pfr. W. Sickinger)

15.00 Uhr Vortrag Pfr. Dr. Rothen

16.00 Uhr Kaffeepause

16.15 Uhr Diskussion des Referats

17.15 Uhr Konventsangelegenheiten:

          a) Kassenprüfung

          b) Wahl des neuen Kassierers

          c) Dank an den bisherigen Kassierer Bruder Jacobs

          d) Aufnahmen in den Konvent

          g) Verschiedenes

18.30 Uhr Abendessen

20.00 Uhr Rückblick auf den Beschluss der Landessynode 2018Dialog mit Muslimen“

20.30 Uhr Gemütliches Beisammensein

Montag 5.3.18: 8.00 Uhr Frühstück

9.00 Uhr Andacht (Pfr. A. Stöcker)

9.15 Uhr Gruppenarbeit (s. Anlage „Schriftgemäße Schriftauslegung“)

10.30 Uhr Vortrag Prof. Dr. Honecker

11.15 Uhr Pause

11.30 Diskussion des Referats

12.30 Uhr Mittagessen

Bruder Jacobs tritt als Kassierer aus Altersgründen zurück. Wir danken Bruder Jacobs für 30 Jahre ehrenamtliche treue Kassenführung und Bruder Sonntag für die Bereitschaft, für das Amt des Kassierers unseres Konvents zu kandidieren.

Es gibt eine neue Ausgabe der Lutherischen Nachrichten zum Mitnehmen.

Unsere Konventstagungen sind öffentlich. Gäste sind immer herzlich eingeladen!

Die Wartburg